Blutet Ihr Zahnfleisch beim Zähneputzen?

Laut Kassenzahnärztlicher Bundesvereinigung (KZBV) leiden 4 von 5 Erwachsenen an einer Entzündung des Zahnfleisches (Gingivitis). Ein sicheres Indiz: Schon beim Zähneputzen beginnt das Zahnfleisch zu bluten. Jetzt sollte behandelt werden, sonst erkrankt der Zahnhalteapparat (Parodontitis) und diese führt innerhalb einiger Jahre zum endgültigen Zahnverlust.

Jüngere Forschungsergebnisse zeigen, dass eine Parodontitis ein erhöhtes Gesundheitsrisiko darstellt. U.a. kann sie Herzmuskelerkrankungen verursachen bzw. das Risiko eines Herzinfarktes erhöhen. Auch systemische Erkrankung wie Arthritis, Diabetes oder Rheuma können durch eine Parodontitis verstärkt werden. Das sind viele gute Gründe, eine Parodontalerkrankung rechtzeitig zu handeln.

Parodontitis kann
Ursache schwerer
Allgemein-
erkrankungen sein

 

parodontitis

parodontitis

parodontitis

parodontitis

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen