Ursachenbezogener Behandlungsansatz

Zahnschmerzen, blutendes Zahnfleisch oder Zahnfäule (Karies) sind nur die Symptome von Zahnerkrankungen. Wir aber wollen das Übel an der Wurzel packen und die Ursachen bekämpfen. 

Verursacht werden die Karies und Parodontitis – die mit Abstand häufigsten Zahnerkrankungen – durch Bakterien. Diese siedeln millionenfach im Mund – vor allem auf und zwischen den Zähnen als Belag (sogenannte Plaque). Sie verstoffwechseln das, von dem auch wir leben. Am liebsten Zucker – in jeder Form!

Dabei produzieren sie Säuren, die den harten Zahnschmelz aufweichen. Karies entsteht. Am Übergang zum Zahnfleisch kommt es zu Entzündungen und es beginnt zu bluten: ein sicheres Indiz für eine Gingivitis. Schreitet die Entzündung fort, bildet sich das Zahnfleisch zurück (Parodontitis). Ohne Behandlung wird schon bald der Kieferknochen angegriffen und langfristig droht Zahnverlust!

Kiefergelenkbeschwerden

Eine weitere Ursache zahlreicher Symptome kann eine falsche Bisslage sein. Daher ist die Diagnose und Therapie von Kiefergelenksbeschwerden ein weiterer Schwerpunkt unserer Praxis.

 

thiede zahnerkrankungen
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen